BIO

Geboren am 29. März 1966 in Puerto Real, einer Küstenstadt in der Provinz Cádiz, Südspanien, im Schoß einer großen, bescheidenen und hart arbeitenden Familie.

 

Akademisches Training:

 

· Im Alter von acht Jahren trat ich der La Salle de Puerto Real Schule rondalla bei, einer Schule, an der ich meine Grundausbildung absolvierte. Ihr Direktor und Lehrer, Don Pedro lvarez Hidalgo, hat mir das Spielen der Bandurria beigebracht.

· Im Alter von zehn Jahren begann ich mein Klavierstudium am heutigen Königlichen Konservatorium für Musik Manuel de Falla in Cádiz, verließ es in der Grundschule und nahm es im Erwachsenenalter bis zum Abschluss des ersten Zyklus der Mittelstufe wieder auf.

· Ich war Schüler des Komponisten, Lehrers und Pianisten von Cádiz Luis Felix Parodi.

· Ich habe Musikgeschichte und -wissenschaften an der Virtuellen Universität von La Rioja studiert.

· Ich habe ein Diplom in der Fachrichtung Musik als Grundschullehrerin.

. Im Studienjahr 2015/2016 habe ich an der ThinkSpace Academy online ein Studium in Film Orchestration absolviert und abgeschlossen. Zu meinen Tutoren zählen international renommierte Arrangeure und Komponisten wie Charles Fernández und Milton Nelson unter anderem.

. Abschluss in Musik an der International University of La Rioja (UNIR) in 2.018

. Audio Mastering Techniques Kurs bei Marc Dieter Einstmann (Mastering Engineer für Künstler wie Annie Lenox, Depeche Mode oder U2, um nur einige zu nennen) Contemporary Music Techniques I mit dem italienischen Komponisten Gabriele Vanoni; bei Berklee Online 2.020

 

 

Autodidaktische Ausbildung und Tätigkeit als Pianist-Keyboarder.

 

· Ich bin ein autodidaktischer Multiinstrumentalist.

. Ich habe mein Cavaquinho-Studium an der Levino Ferreira Academy bei Lúcio Socrates (Enkel von Frevos Lehrer Levino Ferreira) in Recife-Brasilien perfektioniert

· Ich war Teil verschiedener Musikformationen: Solistin in Hotels, Duos, Trios, Tanzmusikorchestern, Sevillanas-Gruppen, lokalen Rock- und Popbands und Begleiterin bei ihrer Präsentation in El Puerto de Santa María der Eurovision-Sängerin Eva Santamaría.

 

Arrangeur-Tätigkeit:

 

· Von den lokalen Bands, in denen ich mitgewirkt habe.

· Von jungen Versprechen des spanischen Liedes.

· Von der sevillanischen Theatergruppe La Tarasca in „La hora de la really“ und „Robinson Crusoe“.

 

Komponistentätigkeit:

 

2003 habe ich mein erstes Album veröffentlicht: MIRADORES (siehe Diskographie). Diese Arbeit ist das Ergebnis eines mehrjährigen Sammelns von Ideen und musikalischen Interessen. Es ist ein heterogenes Album, in dem sehr unterschiedliche Stile vereint sind.

 

Den Künstlernamen Berekekê habe ich einem wunderbaren Lied des nordöstlichen brasilianischen Sängers und Komponisten Geraldo Azevedo und José Carlos Capinam entnommen. Ein Lied, das dem Amazonas huldigt und mit dem ich mich identifiziert fühlte. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass der Ursprung des Wortes aus den Bantusprachen stammt, die von mehr als 200 Millionen Afrikanern gesprochen werden, und dass es sich um eine Lautmalerei handelt, die für das Quaken einer auf dem afrikanischen Kontinent heimischen Froschart verwendet wird.

 

Die Stilachsen meiner Musik drehen sich um drei Zentren: meine klassische Ausbildung, mein Interesse an der sogenannten Weltmusik und Elektronik als Arbeitsmittel. Alle meine Kompositionen sind das Ergebnis der fortschrittlichsten Technologie der Workstation-Tastatur. Meine Musik ist instrumental.

 

Ich bin ein unabhängiger Künstler, ohne Plattenvertrag.